Wenn die Ausflugsschiffe Ende Oktober ihre Fahrten einstellen und das letzte Laub von den Bäumen fällt, beginnen die Vorbereitungen für die Adventszeit. Die Herbst- Dekoration im Hotel wird abgebaut und eingelagert. Die Bestuhlung vor dem Café wird im Hof untergestellt. Nur die etwa 30 Strohballen, die Leonard Pinger schon im September zum Weinfest vom örtlichen Bauern geholt hat und ein paar der HolztischWeihnachtsmann17ae werden weiter gebraucht. Jenny und Sema vom Serviceteam beginnen nun mit der festlichen Dekoration im Hotel-Restaurant. Girlanden werden aufgehängt, Lichterketten angeschlossen und Päckchen liebevoll in Weihnachtspapier eingepackt. Die handgemalten Holznikoläuse klettern auf die Fensterbänke im Restaurant und der Weihnachtsmann nimmt seinen Lieblingsplatz vor der Türe im Café ein. Dieses Jahr umringt ihn sogar eine Spielzeugeisenbahn und zieht ihre Runden. Am 2. Advent liefert die Firma Louen vom „Forsthaus Erlenbusch“ die frisch geschlagenen Tannenbäume aus dem Remagener Stadtwald an. Der Chef Leonard Pinger macht sich sogleich ans Werk und spitzt die Stämme an, damit sie in die Bodenhülsen auf der Terrasse passen. Jenny bringt die Lichterketten an und Uwe bringt den Schneemann „Maxi“. Fertig ist der zauberhafte Winterwald. Jetzt fehlt nur noch Schnee, sagt der zweite Chef Michael Pinger. Die größte und prächtigste Tanne findet seinen angestammten Platz im Restaurant und wird gleich liebevoll vom Team geschmückt. Herzlich willkommen im Advent ….

HoPiwinterlansch1 Terrasse_winter1413